Hoodies

Datum: 15. September, 2009 | Rubrik: Oberbekleidung

Hoodies gehören mittlerweile zu den beliebtesten Oberbekleidungsstücken und sind zur zeitlosen Allzweckkleidung geworden. Deshalb ist der Begriff Hoodie, die Kurzform von “hooded shirt” (Kapuzenshirt), in aller Munde. Ursprünglich waren sie vor allem in den Straßen von New York City präsent. Bereits 1930 wurden in New York erstmals Hoodies hergestellt. Sie waren für Leute, die in den kühlen Lagerhäusern der Stadt arbeiteten bestimmt. Die Modedesignerin Claire McCardell griff die Idee auf und entwarf in den folgenden Jahren Sportkleidungskollektionen, in deren Mittelpunkt Kapuzenshirts standen.

Es dauerte jedoch noch ungefähr 50 Jahre, bis die Kapuzenshirts in den Straßen New Yorks zur kultigen Oberbekleidung wurden. Mit dem Aufkommen der weiten bequem Kleidung der Hip Hop Kultur wurden sie zum Trend. Hoodies bestehen aus weichen Materialien und sind in der Regel breit geschnitten. Üblicherweise bestehen sie aus Baumwolle oder Polyester. Entsprechend ihres eigentlichen Zwecks, zu schützen und zu wärmen, waren Kapuzenshirts ursprünglich immer flauschige Kapuzenpullover mit langen Ärmeln. Parallel dazu entwickelte sich der Zip-Hoodie, ein Kapuzenshirt, das durch seinen durchgehenden Reisverschluss an der Vorderseite zur Kapuzenjacke wird. Für gewöhnlich besitzen Hoodies große, seitlich eingreifbare Bauchtaschen.

Ab Anfang der 90er Jahre hat sich der Hoodie zum Must Have entwickelt, dessen Kapuze nun auch über Lederjacken, Blazern und Mänteln getragen wurde. Seitdem nimmt das Kapuzenshirt sowohl in der Damen- als auch in der Herren und Kindermode eine Schlüsselstellung ein. Wegen des großen Anklangs, der ursprünglich vorwiegend von Jugendlichen getragen wurde, inzwischen bei Menschen jeden Alters findet, sind heute auch sommerliche Kurzarmhoodies aus leichten Materialien erhältlich. Hoodies sind die passende Kleidung für fast alle Orte und Gelegenheiten, egal ob Sport, Freizeit, Schule, Beruf, Sanatorium oder Altersheim. Marken wie Adidas, Bench, Carhartt, Mazine, Nike und Roxy sind besonders angesagt.

Einen Kommentar verfassen

Information

Viele Designer und Modelabels, die auf dieser Webseite erwähnt werden, betreiben einen Onlineshop, Boutique oder Showroom in vielen Städten Deutschlands wie z.B. der Modestadt Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München oder auch Stuttgart, wo Du die angesagte Mode anprobieren und kaufen kannst. Oftmals können die schicken Kleidungsstücke der Designer und Trendmarken leider nur Online in deren speziellen Shops geordert werden.

Impressum