Espandrillos

Datum: 29. März, 2010 | Rubrik: Schuhe

Sie sind leichte, atmungsaktive Schuhe für heiße Tage. Sie stammen ursprünglich aus Frankreich und Spanien, sind aber auch in Deutschland sehr beliebt als leichte Sommerschuhe. Die flachen Schuhe bestehen aus Leinen oder Baumwollstoff und haben eine Sohle aus geknüpften Pflanzenfasern, meist Hanf, Flachs oder Steppengras. Die Pflanzenfasersohle wird heute meist mit einer dünnen Gummischicht versehen, damit sie sich bei Regen nicht mit Wasser vollsaugen kann. Es sind die bequemen Espandrillos Schuhe. Diese eignen sich hervorragend für kleinere Strecken zu Fuß, für die Stadt oder für den Weg zum Strand. Durch die Verwendung von wenig kostenintensiven Materialien sind Espandrillos auch wegen ihres günstigen Preises sehr beliebt. Dazu kommt eine fast unendliche Vielfalt hinsichtlich Farb- und Formgebung und der hohe Tragekomfort.

Durch die natürlichen, luftig wirkenden Materialien sehen Espandrillos schick und elegant aus und strahlen wahres Urlaubsfeeling aus. Die bequemen Schlupfschuhe gibt es in allen erdenklichen Farben, wobei weiße und leichte Pastelltöne vorherrschen. Den Leinenstoff kann man zusätzlich ganz individuell mit Pailletten oder Strasssteinchen verzieren. Espandrillos gibt es auch mit Keilabsatz, passend zu sommerlichen Kleidern und Capri-Hosen.

Leinen, Passform = baarfuß

Bei den originalen flachen Espandrillos gibt es keinen linken und rechten Schuh, beide Schuhe haben die gleiche Form. Der Leinenstoff passt sich nach kurzer Tragezeit der Fußform an und bekommt eine bequeme Passform. Die Schuhe werden normalerweise immer barfuß getragen. Auch Männer haben den leichten, bequemen Espandrillo als unkomplizierten Freizeitschuh für sich entdeckt. In Lederausführung passen sie gut zum leichten Sommeranzug.

Espandrillos gibt es auch mit Keilabsatz, Plateausohle oder Fesselbändchen, als Obermaterial wird mittlerweile auch Leder, Satin oder Canvas-Leinen verwendet. Der Preis variiert je nach Hersteller. Während Espandrillos in gängigen Schuhgeschäften bereits ab 30 Euro zu haben sind, können von namhaften Designern zwischen 200 und 500 Euro kosten.

Einen Kommentar verfassen

Information

Viele Designer und Modelabels, die auf dieser Webseite erwähnt werden, betreiben einen Onlineshop, Boutique oder Showroom in vielen Städten Deutschlands wie z.B. der Modestadt Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München oder auch Stuttgart, wo Du die angesagte Mode anprobieren und kaufen kannst. Oftmals können die schicken Kleidungsstücke der Designer und Trendmarken leider nur Online in deren speziellen Shops geordert werden.

Impressum